Hotline 0800 - 8400 200

Anschlagen von Lasten nach DGUV-I 209-013


14

Um einen störungsfreien Arbeitsablauf beim Transport und Ablegen von Lasten mit Hilfe eines Krans zu gewährleisten, muss der Mitarbeiter (Anschläger) über besondere Fachkenntnisse verfügen. Im Rahmen des Kurses werden die Arbeitsabläufe unter praxisnahen Bedingungen trainiert, wie z.B. Verständigung mit dem Kranführer, Anschlagstechniken, Sicherheitsmaßnahmen usw.

Teilnehmervoraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre, Deutsch B1

Leistungsumfang des Kursangebotes:

  • Last-Aufnahmeeinrichtungen 
  • Anschlagstechniken und Knotenkunde  
  • Sicherheitsmaßnahmen beim Anschlagen von Lasten 
  • Zeichen bzw. Zusammenarbeit zwischen Anschläger und Kranführer 
  • Anschlagen und Transportieren 
  • Ablegen und Stapeln   

   Lehrmaterial und Berufsbekleidung (PSA) werden zur Verfügung gestellt.

Theorie:

  • Hilfsmittel des Anschlägers 
  • Die Last - Gewicht und Schwerpunkt 
  • Anschlagmittel 
  • Tragfähigkeit der Anschlagmittel 
  • Verständigung zwischen Kranführer und Anschläger 
  • Aufgaben und Bestellung einer befähigten Person (Sachkundiger) für Anschlag- und Lastaufnahmemittel
  • Prüfung nach DGUV-I 209-013

Abschluss:

  • Anschläger nach DGUV-I 209-013 für Schifffahrt / Logistik, Zertifikat 

Dauer:

40 Unterrichtsstunden (5 Tage)

Preis:

Auf Anfrage (Finanzierung über Bildungsgutschein ist möglich)

Standorte:

Hamburg, Essen, Berlin,