Hotline 0800 - 8400 200

Ladungssicherung nach VDI 2700 (Straßenfahrzeugen/Container)


13
Jede Ladung muss für den Transport optimal gesichert werden. Mitarbeiter sollten neben den Anforderungen an das Fahrzeug, die physikalischen Grundlagen und Arten der Ladungssicherung kennen, damit der sichere Transport der Ladung gewährleistet ist. Der Kurs bietet den Teilnehmern neben den theoretischen Grundlagen ein ausführliches Praxistraining zur Handhabung der verschiedensten Sicherungssysteme.

Teilnehmervoraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre, Deutsch B1

Leistungsumfang des Kursangebotes:

  • Nieder-, Diagonal-, Schräg-, Horizontalzurren 
  • Festsetzen durch z.B. Festlegehölzer und Keile 
  • Festsetzen der Ladung mit Hilfe von Trennwänden, Klemmbalken, Ladegestellen, Netzen, Planen, Coilmulden etc.  
  • Ladungssicherung anhand von neuen Problemlösungen 
  • praxisorientierte Beispiele zur Sicherung von Gütern unter Beachtung von einschlägigen Regeln der Technik, Richtlinien und gesetzlichen Vorschriften
  • Grundsätze für das Packen und Sichern  

   Lehrmaterial und Berufsbekleidung (PSA) werden zur Verfügung gestellt. 

Theorie:

  • Rechtliche Verantwortung für Transport und Ladungssicherung 
  • Physikalische Grundlagen zur Ladungssicherung 
  • Eigenschaften der Ladung  
  • Maschinen und Geräte 
  • Arbeitsanweisungen zur Ladungssicherung 
  • Anforderungen an das Transportfahrzeug 
  • Arten der Ladungssicherung
  • Prüfung nach VDI 2700

Abschluss:

  • Fachkraft für Ladungssicherung nach VDI-Richtlinie 2700, Zertifikat

Dauer:

40 Unterrichtsstunden (5 Tage)

Preis:

Auf Anfrage (Finanzierung über Bildungsgutschein ist möglich)

Standorte:

Hamburg, Essen, Berlin,